Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essentiell, während andere uns helfen, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Sie können die Cookies für Statistikzwecke per Klick in die Website oder auf „Zustimmen und fortfahren“ akzeptieren oder durch Klick auf „Ablehnen“ deaktivieren.

Nähere Informationen und wie Sie Ihre Entscheidung jederzeit ändern können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Die betreffenden Cookies wurden deaktiviert. Alle bereits gespeicherten Cookies wurden gelöscht.

Ok

 /  /  / Terminalserverzugang mit FortiToken

Terminalserverzugang mit FortiToken

Bearbeiter:
Team Netzwerk

Adresse:
GESIS Gesellschaft für Informationssysteme mbH
Eisenhüttenstr. 99
38239 Salzgitter

Abteilung:
IB - Infrastruktur und Betrieb

Stand:
V1.52 | 03.04.2020

Bitte beachten Sie: Eine Einwahl per FortiClient über das Campus Netz ist im Gegensatz zum Checkpoint Client nicht(!) möglich. Die Einwahl ist nur aus einem externen Netz (z.B. Gäste WLAN oder heimisches Netz) möglich. Sofern Sie Unterstützung bei der Installation oder Bedienung der Ferneinwahl benötigen, erreichen Sie den zentralen User Help Desk unter 05341 21-4444 oder per E-Mail service@telcat.de.


Einrichten FortiToken

01. Anwendung installieren und aktivieren
Installieren Sie die Anwendung „FortiToken Mobile" aus dem App Store. Starten Sie nach erfolgreicher Installation die Anwendung „FortiToken Mobile“ auf ihrem Gerät und wählen Sie den Menüpunkt „Scan Barcode“.       

02. QR-Code scannen
Scannen Sie den QR-Code, den Sie per Mail von „SZAG-DE-SAR-FAC@salzgitter-ag.de" erhalten haben mit ihrer „FortiToken Mobile"-App.

03. FortiToken nutzen.
In der App erscheint ein 6-stelliger Zahlencode. Dies ist Ihr persönlicher FortiToken, den sie bei der Anmeldung über FortiNet im Client eingeben müssen, wenn Sie danach gefragt werden. Dieser Token ändert sich alle 60 Sekunden, angezeigt über den sich blau ausfüllenden Kreis rechts daneben.         
Aus Sicherheitsgründen wird der Zahlencode nach einer gewissen Zeit zudem automatisch ausgeblendet. Um ihn erneut einzublenden (oder um ihn manuell auszublenden) klicken Sie bitte auf das entsprechende  Augensymbol


Installation FortiClient auf Privat PC

01. Download des FortiClient-Installers
Rufen Sie www.gesis.de auf und fahren Sie mit der Maus über den Reiter „Service“. Im ausgeklappten Menü klicken Sie bitte auf „Terminalserver Login“ und schlussendlich auf der sich öffnenden Seite auf „Login mit FortiToken“. Klicken Sie dort bitte auf den Link „FortiClient-Installer“ (ihrem Betriebssystem entsprechend wahlweise 32- oder 64-Bit) und speichern Sie die Datei auf ihrem Endgerät. Unterstütztes Betriebssystem ist zum jetzigen Zeitpunkt ausschließlich Windows 10. Auf dem System müssen die aktuellen Sicherheitsupdates installiert sein.

02. Installation des FortiClient
Führen Sie die soeben heruntergeladene Datei (32-Bit: FortiClient_SZAG_TS_x86.exe / 64-Bit: FortiClient_SZAG_TS_x64.exe) per Rechtsklick  ->  „Als Administrator ausführen“ aus. Es öffnet sich die Windows-Sicherheitsabfrage der Windows-Benutzerkontensteuerung. Bestätigen Sie diese per Klick auf „Ja“ und folgen Sie den Schritten, die der Installer vorgibt.

 

Verbindungsaufbau VPN Tunnel mit FortiClient

01. Verbindung herstellen
Klicken Sie per Rechtsklick auf das FortiClient-Symbol in der Taskleiste und verbinden Sie sich mit dem SZ-Netzwerk "Remote VPN Salzgitter AG". 

02. Anmeldung mit TOP-User + Domain
Geben Sie in das Feld „Name" ihren TOP-User - gefolgt von ihrer Domain @top - und in das Feld „Password" das dazugehörige Kennwort ein.

03. Eingabe des Token-Codes
Geben Sie ihr Token in das Feld „FortiToken" ein und klicken Sie auf „Login".


Verbindungsaufbau Terminalserver mit RDP-Datei

01. GESIS-Webseite aufrufen
Rufen Sie www.gesis.de auf und fahren Sie mit der Maus über den Reiter „Service“. Im ausgeklappten Menü klicken Sie bitte auf „Terminalserver Login“ und schlussendlich auf der sich öffnenden Seite auf „Login mit FortiToken“.

02. Ausführen der RDP-Verbindungsdatei
Wählen Sie die Datei aus, welche dem Terminalserver entspricht, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten und klicken Sie darauf. Ihr Browser wird Sie fragen, wie er mit der Datei verfahren soll (Ausführen/Öffnen oder Herunterladen). Bitte wählen Sie hier Ausführen bzw. Öffnen. Dadurch wird eine Verbindung zur ausgewählten Terminalserverfarm hergestellt.

Achtung: Es ist natürlich auch möglich, die RDP-Datei zu speichern und zukünftig als Direktabsprung  zur Terminalserverfarm zu nutzen. Dies setzt aber voraus, das Sie zuvor dennoch erfolgreich eine VPN-Verbindung (Seite 4 dieses Leitfadens) aufgebaut haben!


Regeln zur Nutzung des Terminalservers:

Bitte arbeiten Sie in der Terminalserverumgebung ressourcenschonend. Achten Sie bitte insbesondere darauf:

  1. Nur gerade genutzte Programme offen zu halten.
  2. Nur gerade genutzte Dokumente offen zu halten.
  3. Nach Möglichkeit keine Java Programme auf dem Terminalserver ausführen.

Nutzen Sie - wenn möglich - den RDP-Zugang auf dem eigenen PC. Lassen Sie sich diesen freischalten, um sich nach Verbindung mit dem Terminalserver per RDP von diesem Terminalserver mit Ihrem Büro-PC zu verbinden und die von Ihnen benötigten Anwendungen dort (=auf dem Büro-PC) auszuführen.

Vielen Dank.

Support

Haben Sie Fehler bei der Anmeldung mit FortiToken oder sollte es bei der Verbindung wider Erwarten zu Problemen kommen, so lesen Sie bitte zur Fehlereingrenzung unsere Antworten auf die häufig gestellten Fragen.

Sofern Sie Unterstützung bei der Installation oder Bedienung der Ferneinwahl benötigen, erreichen Sie den zentralen User Help Desk unter:

Telefon: +49 5341 21-4444

E-Mail: service@telcat.de

© GESIS - Gesellschaft für Informationssysteme mbH
Back to top.